Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Welche Vorteile bietet Nachhilfegeben auf dem Arbeitsmarkt?

Veröffentlicht am 06.10.2018

Man sollte meinen das Nachhilfegeben nur für den Nachhilfeschüler von Vorteil ist. Doch dem ist nicht so. Auch der Nachhilfelehrer profitiert langfristig davon. Aber was genau kann man denn dann? Nur unterrichten und mit Kindern und Jugendlichen umgehen? Nein, definitiv nicht. In diesem Artikel sprechen wir über die versteckten Vorteile des Nachhilfegebens.

Aber zuerst sprechen wir über die Dinge, die im Berufsleben überhaupt gefragt sind. Im Berufsleben wird gern in zwei Bereiche unterteilt. Wir sprechen hier von Hard und Soft Skills.

Hard und Soft Skills

Hard Skills sind die Fähigkeiten, die uns den Beruf überhaupt ausführen lassen. Z.B. sollte ein Schreiner in der Lage sein Holz zu verarbeiten und nicht nur Ikea Möbel zusammenzubauen oder ein Bänker sollte Kenntnisse über die Finanzwelt und die Produkte seiner Bank haben. Hard Skills sind also Fähigkeiten, die wir in einer Ausbildung oder in einem Studium lernen um einen spezifischen Beruf ausüben zu können. Dagegen sind Soft Skills persönliche Fähigkeiten um beispielsweise zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen. Oftmals wird im Zusammenhang mit Soft Skills auch der Begriff Emotionale Intelligenz, kurz EQ, verwendet.

Diese Fähigkeiten kannst du in der Nachhilfe erlernen und/oder verbessern. Schließlich hat man ständig mit Menschen zu tun. Du lernst nicht nur deinen gegenüber zu verstehen, sondern auch richtig zuzuhören. Es kann schonmal stressig werden und kurz vor Klassenarbeiten ist es deine Aufgabe Ruhe auszustrahlen und deinen Schülern ein gutes Gefühl mitzugeben. Du sollst motivieren, fordern und fördern. Du bist selbst für deine Schüler und deren Erfolg verantwortlich. Lernst empathischer zu sein und deine Menschenkenntnis wächst. Vielleicht kannst du später sogar verstehen, warum der ein oder andere Erwachsene so ist wie er ist, weil du sein jüngeres Ich schonmal getroffen hast. Du bist kommunikativ und lernst die richtigen Dinge zur richtigen Zeit zu sagen. Du lernst mit Zeitdruck umzugehen und dich und dein Team (deine Schüler) zu organisieren. Letztlich bist du in der Lage zu Präsentieren. Die Liste könnte hier noch ewig weitergehen. Aber bereits hier solltest du verstanden haben, das Nachhilfegeben nicht einfach nur einen sozialen Vorteil hat, sondern auch ein Gewinn für deine berufliche Zukunft ist.

Mehr zu EQ gibt es hier in diesem Buch:

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?